ECDL

An unserer Schule kann der Europäische Computer Führerschein erworben werden.

Über die Heisterbergschule

Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz. Auf den folgenden Seiten werden Sie viele Informationen über die Schule, Lehrer und natürlich die Schüler erfahren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und die Bilder dieser Homepage urheberrechtlich geschützt sind.

Eine Reise in Tönen

Geschrieben von Anna-Lina Glups und Maksymilian Jasion; 9c am 19.08.2019 um 21:49
Am Donnerstag, dem 13.06.2019 haben wir, die Klassen 9b und 9c der Heisterbergschule mit unseren Lehrkräften, das Schülerkonzert „Die Moldau“ beim NDR in Hannover besucht.
Erstaunlicherweise startete unser Konzert in einem Experimentierlabor, das sich in dem Kleinen Sendesaal des NDR befand. Die Laboranten waren SchülerInnen der Goetheschule Hannover. Sie versuchten in ihrem Labor und mit Hilfe ihrer Instrumente Töne und Klänge, die in der Natur vorkommen, darzustellen. So wurde das Entspringen zweier Wasserquellen von zwei Querflöten imitiert. Die einzelnen Wassertropfen, die in den Fluss fallen, wurden mit der Triangel wiedergegeben und der Wind durch die Geigen. So wurde uns gezeigt, dass Naturereignisse mittels Musikinstrumente wiedergegeben werden können. Natürlich haben wir auch in der Einführungsveranstaltung einiges über den Verlauf der Moldau erfahren und wie der Komponist die Stationen „Jagd“, „Mondschein“, „Bauernhochzeit“ und „Stromschnellen“ mit den verschiedensten Instrumenten wiedergegeben hat.
Anschließend folgte die Aufführung des gesamten Werkes durch die NDR Radiophilharmonie im Rahmen ihrer Generalprobe im Großen Sendesaal. Das war ein ganz besonderes Klangerlebnis, wenn man bedenkt, dass der Komponist Smetana beim Komponieren des Werkes schon völlig taub war.
Da einige SchülerInnen von der Größe und vom Klang des Orchesters so beeindruckt waren, hörten sie sich anschließend noch ein Werk von Mozart an.



Zurück zu den News